Themenwelten

Nordkreis

Bäckerei-Konditorei Baggen in Kohlscheid: Hausgemachte und köstliche Spezialitäten

ANZEIGE

Bäckerei-Konditorei Baggen in Kohlscheid: Hausgemachte und köstliche Spezialitäten

Bäckerei-Konditorei Baggen in Kohlscheid: Hausgemachte und köstliche Spezialitäten
Die Bäckerei-Konditorei Baggen an der Oststraße 35 in Kohlscheid.
Probieren Sie unvergessliche Geschmackserlebnisse aus dem Hause Baggen.
Probieren Sie unvergessliche Geschmackserlebnisse aus dem Hause Baggen.

Jedes Jahr aufs Neue freuen sich die Menschen auf die Zeit festlicher Kaffeetafeln mit köstlichen Printen, schmackhaften Brotsorten und heißer Schokolade. Wenn es drinnen wie draußen funkelt und glitzert, herrscht in der Bäckerei-Konditorei Baggen, Oststraße 35, in Kohlscheid, Hochbetrieb. Bereits in vierter Generation führen Bäckermeister Georg Baggen und seine Frau Ursula den nun 115 Jahren alten Familienbetrieb, der mit handwerklichem Können und feinsten Zutaten weiterhin für unvergessliche Geschmackserlebnisse sorgt. Sogar preisgekrönte Geschmackserlebnisse, wie jüngst beim Wettbewerb des Medienhauses Aachen. Das ließ über die beliebtesten Streuselbrötchen der Region abstimmen, und die Bäckerei Baggen konnte dabei am Ende über Silber jubeln. Dazu passt auch das Motto der Bäckerfamilie Baggen: Vielfalt, Qualität und Frische. Dabei setzt die Familie Baggen nun noch stärker auf die Verwendung regionaler Zutaten. Insbesondere beim Mehl, das von den Getreidefeldern des Horbacher Bauern Dieter Lanckohr (,,Geuchterhof") stammt, fällt dieser Faktor schon ins Gewicht. Dieses zudem in einer regionalen Mühle nämlich im nahen belgischen Val Dieu - verarbeitete Mehl wird in gut 70 Prozent aller Baggen-Produkte verwendet. Unter rund 20 Sorten Brot, 15 Sorten Brötchen sowie ein reichhaltiges Sortiment an Feingebäck kann die Kundschaft in der Bäckerei-Konditorei Baggen auswählen. Zu den hauseigenen Spezialitäten gehört das Schwarzbrot, ein nach altem Familienrezept und mit Natursauerteig hergestelltes Vollkornbrot - klar, mit Roggenschrot von der Mühle Val Dieu.

Das Tessiner Brot hingegen wird nach einem original Schweizer Rezept mit original Schweizer Ruchmehl hergestellt. „Für ein besonderes Geschmackserlebnis lassen wir dem Teig 24 bis 48 Stunden Zeit, besonders viele Aromastoffe zu bilden. Tessiner Landbrot, Pane Maggiore, Pain Paillasse, Nussbrot, Gourmet-Baguette, Fetahörnchen und natürlich unsere Weizenbrötchen werden nach diesem Prinzip hergestellt", erklärt Georg Baggen. Qualität und klassisches Handwerk ergänzen sich in dem Familienbetrieb zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Das Sortiment wird ergänzt durch das Hildegard-von-Bingen-Brot, ein nach den Lehren der Ordensfrau hergestelltes Brot mit den Getreidesorten Einkorn, Emmer und Waldstaudenroggen.

Example caption here

Zum Weihnachtssortiment des Fachbetriebes gehören neben den nach über 100-jährigem Familienrezept hergestellten Printen auch Butterspekulatius, Früchtebrot sowie der schmackhafte Meisterstollen, der jedes Jahr aufs Neue bei der Stollenprüfung mit dem Prädikat „sehr gut" abschneidet. Tatkräftige Unterstützung erhalten Georg und Ursula Baggen von ihrem Team. Öffnungszeiten: Di. bis Do. von 6.30 bis 13 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr, Fr. durchgehend von 6.30 bis 18.30 Uhr sowie Sa. von 6.30 bis 13 Uhr. Parkplätze sind vor der Tür vorhanden.